Ausrüstung

2011-12-28_12-02-51

Auf unserer ersten Tour in 2010 hatte ich noch mein altes Trekkingrad dabei. Über 15 Jahre alt, aber schlecht gewartet. Was sich auch gleich auf der ersten Tour gerächt hat. Im nächsten Jahr gab es dann sofort zum Saisonbeginn ein neues reisetaugliches Rad. Ein Patria Ranger mit Rohloff Speed Hub. Und damit es nicht auffällt in melonengelb. Das Fahrrad wurde mit dem Patria Velochecker auf die Körpermaße angepasst.

Nach einigen Experimenten wurden vorne noch Lowrider nachgerüstet.

Garmin Monterra
Die Navigation übernimmt ein Garmin Montrerra. Die Planung mache ich meist mit Basecamp an meinen Mac mit den passenden Karten. Davor hatte ich Quovadis am PC benutzt. Mittlerweile ist aber Basecamp die Software von Garmin, die ich am Mac nutze, ziemlich ausgereift. Leider hat die Firmware des Monterras noch einige Schwächen. Hier bleibt die Hoffnung auf Updates.

Für die Fotos unterwegs nutze ich seit April 2013 eine Nikon1 J3. Eine große SLR-Kameraausrüstung mit Wechselobjektiven ist unterwegs schwer zu handhaben. Die Nikon1 halte ich für einen guten Kompromiss. Kleines Gehäuse, Wechselobjektive, eine Auflösung von 14 MP. Vorher hatte ich eine Lumix LX3 von Panasonic genutzt, leider hatte die Kamera keinen Telebereich.

Die letzte technische Errungenschaft ist das Cardo BK1 von Cardosystems. Kommunikation mit Bluetooth. Halte ich für nützlich, aber nicht lebenswichtig.